MoD366 proudly presents - Titellogo

Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy - Let's Play


Upload-Plan

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
Pokemon Ultra Sonne 17:30 17:30 17:30 17:30 17:30
A Hat in Time 16:00 16:00 16:00 16:00 16:00

Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy - Kurze Zusammenfassung

Jaden Korr, der Protagonist/die Protagonistin von Jedi Knight: Jedi Academy befindet sich auf dem Weg zur Jedi-Ausbildungsstätte auf Yavin, als das Schiff, mit dem die Schüler transportiert werden, angegriffen wurde und bruchlanden musste. Zu Beginn des Spiels können wir Jadens Rasse, Geschlecht und Aussehen selbst bestimmen, der Name ist jedoch fest vorgegeben, da er in Cutscenes von den Synchronsprechern verwendet wird. Mehrfach.

Nachdem wir in der Intro-Mission mitansehen, wie Tavion, die Antagonistin des Spiels, die Macht eines Tempels mithilfe eines Zepters absorbiert, lernen wir unseren Lehrmeister Kyle Katarn kennen. Fans der Serie werden ihn als spielbaren Charakter der ersten Jedi Knights Teile kennen. Außer uns wird ihm noch Rosh unterstellt, ein weiterer Schüler, den wir auf dem Weg zur Akademie kennenlernten.

Das Spiel ist grundlegend in drei Abschnitte mit jeweils fünf Missionen eingeteilt. Zu Beginn jeder Mission können wir eine Mach-Fähigkeit der hellen oder dunklen Seite aufleveln bis zu einem Maximallevel von 3 pro Fähigkeit. Zudem gibt es "neutrale" Macht-Fähigkeiten, die automatisch zu Beginn eines der drei angesprochenen Abschnitte aufgestuft werden. Für welche Fähigkeiten wir uns entscheiden, ist relativ egal, es ändern sich lediglich die Aussagen zur aktuellen gesinnung zwischen den Abschnitten. Man kann tatsächlich ausschließlich Fähigkeiten der dunklen Seite verbessern, das Spiel aber dennoch auf der hellen Seite abschließen. Auch müssen in jedem Abschnitt nur vier der fünf Missionen zwingend abgeschlossen werden. Die fünfte Mission ist jeweils optional und dient einzig dem Leveln einer weiteren Fähigkeit. Auch können die einzelnen Missionen in beliebiger Reihenfolge abgeschlossen werden.

Ich war, als ich Jedi Academy das erste Mal gespielt habe, sehr positiv überrascht darüber, dass die Missionen wirklich sehr vielfältiv waren. Die Kämpfe waren angenehm vielseitig, trotz einer recht überschaubaren Anzahl unterschiedlicher Gegner. Das wird zum Einen durch immer unterschiedliche Kampf-Areale, zum Anderen durch variierende Gegner-Kombinationen erreicht. Die Waffen-Auswahl zu Beginn jeder Mission ist eine nette Zugabe, in einem Jedi-Spiel möchte ich jedoch den Großteil der Zeit mit meinem Lichtschwert verbringen, vielen Dank!